Presseberichte

Wörsdorfer Grundschule heißt jetzt Wörsbachschule

22.07.2014 - Wörsdorf

Von Beke Heeren-Pradt

 

Heinz Juhnke (Rheingau-Taunus-Kreis), Christian Herfurth (Bürgermeister) und Beate Brunzel (Schulleiterin, von links) feiern mit Kindern der Wörsbachschule den neuen Schulnamen

 

Nun ist es ganz offiziell: „Wörsbachschule“ heißt die Wörsdorfer Grundschule und auch ihre Adresse ist neu: Jahnstraße 12. Der alte, historisch belastete Name „Franz Kade“ ist komplett getilgt, auch mit der Änderung des Straßennamens.

Beim Sommerfest übergaben Heinz Juhnke (in Vertretung des Landrates des Rheingau-Taunus-Kreises) und Idsteins Bürgermeister Christian Herfurth die entsprechenden Bescheide an Schulleiterin Beate Brunzel, die ihrerseits die neue Ära der Wörsdorfer Grundschule einleitete mit der Enthüllung des brandneuen Schullogos, das ganz kindgerecht und ins Auge fallend drei Fische, symbolisch für den Bach stehend, enthält.

 

Den kompletten Bericht über die Einweihungsfeier im Rahmen des Sommerfestes können Sie im Wiesbadener Tagblatt lesen.

 

Rodungen für den Neubau der Wörsbachschule

03.04.2012 - Wörsdorf

Von Ingrid Nicolai

An der Wörsbachschule wird das Grundstück für den Neubau vorbereitet.

Für die Nachbarn kam es überraschend, aber offensichtlich war es von langer Hand geplant. Auf dem Gelände der Wörsbachschule in Wörsdorf wurden jetzt Büsche und Bäume entfernt, um das Grundstück für den geplanten Neubau vorzubereiten.

Weiterlesen...
 

Als die Mädchen Trude hießen

24.05.2012 - Wörsdorf

Von Marion Diefenbach

PROJEKT - Hinreißender Musik- und Theaterabend in der Wörsdorfer Wörsbachschule

Gelungenes Kindertheater in der Wörsdorfer Franz Kade Schule.

Gelungenes Kindertheater in der Wörsdorfer Franz Kade Schule.

Diesmal stand das Projekt unter dem Motto „Geschichten aus längst vergangenen Tagen“, dem Mittelalter. 

Weiterlesen...
 

Neubau der Wörsdorfer Grundschule

22.06.2012 - Wörsdorf

(red). „Die Zeit des Unterrichts in veralteten Klassenräumen und Containern gehört bald der Vergangenheit an“, so Landrat Burkhard Albers. Für insgesamt 2,54 Millionen Euro wird die Wörsbachschule während der Sommerferien in Modulbauweise neu gebaut und in den Herbstferien bezugsfertig sein. „Dieses Ziel ist durch die Bauweise mit Fertigteilen realistisch. Gleichzeitig wird der laufende Schulbetrieb in unmittelbarer Nachbarschaft möglichst wenig gestört“, so Albers weiter.

Weiterlesen...
 


 

Eindrücke

einsch_1.jpg

Das Wetter in Wörsdorf